Selketalbahn

Gernrode (Harz) 0,0 - Alexisbad 14,55 - Straßberg (Harz) 21,81 - Stiege 35,71 - Hasselfelde 40,58

  Stiege 0,0 - Eisfelder Talmühle 8,60

Alexisbad 0,0 - Harzgerode 2,90

Quedlinburg 29,52 - Gernrode (Harz) km 20,85 = km 0,0 - Alexisbad 14,55 - Stiege 35,71 - Hasselfelde 40,30

 

Auszug Streckenkarte 1938

Quelle: [1]

Seitenanfang

Stand der Kilometrierung: 1929

wird noch erstellt

Seitenanfang

 

 

Seitenanfang

Stand der Kilometrierung: 1967

Gernrode (Harz) 0,0 - Alexisbad 14,55 - Straßberg (Harz) 21,81 - Streckenunterbrechung - Stiege 35,71 - Hasselfelde 40,58

Gernrode (Harz) 0,0 km 20,85 der Strecke Frose 0,34 - Gernrode (Harz) 20,85 - Quedlinburg 29,52
Sternhaus Haferfeld 5,71  
Sternhaus Ramberg 6,91  
Mägdesprung 10,17  
Drahtzug 11,52  
Alexisbad 14,55 km 0,0 der Strecke Alexisbad 0,0 - Harzgerode 2,90
Silberhütte (Anh) 17,70  
Straßberg (Harz) 21,81  
Streckenende 22,91  
     
Streckenunterbrechung    
     
Stiege 35,71 km 0,0 der Strecke Stiege 0,0 - Eisfelder Talmühle 8,6
Hasselfelde 40,58  

 

Stiege 0,0 - Eisfelder Talmühle 8,60

Stiege 0,0 km 35,71 der Strecke Gernrode (Harz) 0,0 - Alexisbad 14,55 - Straßberg (Harz) 21,81 - Streckenunterbrechung - Stiege 35,71 - Hasselfelde 40,58
Birkenmoor 2,9  
Unterberg 7,3  
Eisfelder Talmühle 8,60 km 17,29 der Strecke Nordhausen Nord 0,0 - Eisfelder Talmühle 17,29 - Drei Annen Hohne 46,44 - Wernigerode 60,48

 

 Alexisbad 0,0 - Harzgerode 2,90

Alexisbad 0,0 km 14,55 der Strecke Gernrode (Harz) 0,0 - Alexisbad 14,55 - Straßberg (Harz) 21,81 - Streckenunterbrechung - Stiege 35,71 - Hasselfelde 40,58
Harzgerode 2,90  

 

Seitenanfang

Im Jahr 1983 erfolgte die Wiedererstellung des Abschnittes Straßberg–Stiege, vor allem, um die Versorgung des neuen Heizkraftwerkes Silberhütte mit Braunkohle von Nordhausen aus sicherzustellen. Am 3. Juni 1984 wurde der planmäßige Reiseverkehr zwischen Hasselfelde und Gernrode wieder aufgenommen. Gleichzeitig wurde im Bf Stiege eine Wendeschleife in Betrieb genommen, so dass die Züge aus Ri Eisfelder Talmühle ohne Kopfmachen in Ri Straßberg (Harz) - Gernrode (Harz) fahren konnten.

 

Auf der normalspurigen Bahnstrecke Quedlinburg–Gernrode–Ballenstedt–Frose endete nach einem Stellwerksbrand in Ballenstedt der Zugverkehr bereits in Gernrode. Daraufhin sah sich die Deutsche Bahn AG nicht mehr in der Lage, die Strecke wirtschaftlich zu betreiben, und es kam zu einem Stilllegungsverfahren sowie der Stilllegung des Abschnitts Gernrode–Frose. Die Harzer Schmalspurbahnen übernahmen den Abschnitt Quedlinburg–Gernrode und begannen am 18. April 2005 im Bahnhof Gernrode mit dem Bau der rund 8,5 Kilometer langen Verlängerung der Selketalbahn bis nach Quedlinburg durch den Umbau der Strecke auf 1000 mm Spurweite. Die am 17. Februar 2006 von der Eisenbahnaufsichtsbehörde Sachsen-Anhalts freigegebene Strecke wurde am 4. März mit einer Festveranstaltung und mit Sonderzügen eröffnet. Da zu Beginn des Sommerfahrplans am 29. April 2006 noch verschiedene Arbeiten auszuführen waren, fuhren zunächst nur mehrere Sonderzüge. Der reguläre Reisezugverkehr wurde erst am 26. Juni 2006 aufgenommen. Seither verkehren täglich sechs Züge zwischen Gernrode und Quedlinburg, wobei zwei mit Dampfbespannung fahren.

Quelle: wikipedia

Seitenanfang

Stand der Kilometrierung: 2011

Quedlinburg 29,52 - Gernrode (Harz) km 20,85 = km 0,0 - Alexisbad 14,55 - Stiege 35,71 - Hasselfelde 40,30 (9862/9703)

Quedlinburg 29,52 km 76,92 der Strecke Magdeburg Hbf 0,0 - Oschersleben (Bode) 38,24 - Halberstadt 58,53 - Wegeleben 65,82 - Thale 86,75 (6404/6344/6405)
Quedlinburg-Quarmbeck 28,89  
Bad Suderode 22,59  
  20,85 6862
Gernrode (Harz) =  
  0,0 9703
Osterteich 1,46  
Sternhaus-Haferfeld 5,71  
Sternhaus-Ramberg 6,91  
Mägdesprung 10,17  
Alexisbad 14,55 km 0,0 der Strecke Alexisbad 0,0 - Harzgerode 2,87 (9704)
Silberhütte (Anh) 17,70  
Straßberg-Glasebach 21,30  
Straßberg (Harz) 21,85  
Güntersberge 27,03  
Friedrichshöhe 30,52  
Albrechtshaus 31,32  
Stiege 35,71 km 0,0 der Strecke Stiege 0,0 - Eisfelder Talmühle 8,60 (9702)
Hasselfelde 40,30  

 

Stiege 0,0 - Eisfelder Talmühle 8,60 (9702)

Stiege 0,0 km 35,71 der Strecke Quedlinburg 29,52 - Gernrode (Harz) km 20,85 = km 0,0 - Alexisbad 14,55 - Stiege 35,71 - Hasselfelde 40,30 (9703)
Birkenmoor 2,90  
Unterberg 6,83  
Eisfelder Talmühle 8,60 km 17,29 der Strecke Nordhausen Nord 0,05 - Eisfelder Talmühle 17,29 - Drei Annen Hohne 46,44 - Wernigerode 60,48 (9700)

 

Alexisbad 0,0 - Harzgerode 2,87 (9704)

Alexisbad 0,0 km 14,55 der Strecke Quedlinburg 29,52 - Gernrode (Harz) km 20,85 = km 0,0 - Alexisbad 14,55 - Stiege 35,71 - Hasselfelde 40,30 (9703)
Harzgerode 2,87  

 

Seitenanfang

km 27,0 bei Quedlinburg

Rechts das Gleis der Strecke Magdeburg Hbf 0,0 - Oschersleben (Bode) 38,24 - Halberstadt 58,53 - Wegeleben 65,82 - Thale 86,75

Foto: Heinz Treber, 15.08.2006

 

Aufgrund der Bilder von Martin Welzel bei km 6,0 stellt sich die Frage, ob das nicht km 2,7 (von Quedlinburg aus) ist.

 

Seitenanfang

km 6,0 zwischen Quedlinburg-Quarmbeck und Bad Suderode - 99 6001 mit P 8963 (Quedlinburg - Alexisbad)

Die Kilometerangabe stimmt nicht mit den derzeitigen Karten überein - Klärungsbedarf

Rechts das ehemalige Gleis der Strecke Quedlinburg–Gernrode–Ballenstedt–Frose.

Foto: Martin Welzel, 04.10.2015

Seitenanfang

km 6,0 zwischen Quedlinburg-Quarmbeck und Bad Suderode

Die Kilometerangabe stimmt nicht mit den derzeitigen Karten überein - Klärungsbedarf

Foto: Martin Welzel, 04.10.2015

 

Seitenanfang

BÜ bei Sternhaus-Haferfeld - 99 6001 mit P 8963 (Quedlinburg - Alexisbad)

Foto: Martin Welzel, 04.10.2015

 

Seitenanfang

km 5,8 am BÜ bei Sternhaus-Haferfeld

Foto: Martin Welzel, 04.10.2015

 

Seitenanfang

BÜ km 10,0 bei Mägdesprung - 187 019 als P 8951 (Quedlinburg - Eisfelder Talmühle)

Foto: Martin Welzel, 04.10.2015

 

Seitenanfang

km 10,0 bei Mägdesprung

Foto: Martin Welzel, 04.10.2015

 

Seitenanfang

bei Drahtzug - 99 7239

Zwischen Gleis und Mauer scheint ein Kilometerstein zu stehen.

Foto: Martin Welzel, 04.10.2014

 

Seitenanfang

Detail

Die Kilometerangabe scheint aber zur Straße (B185) zu gehören, denn Drahtzug hat km 11,52

Foto: Martin Welzel, 04.10.2015

 

Seitenanfang

Nasenuhr in Alexisbad

Foto: Martin Welzel, 04.10.2014

 

 

Seitenanfang

 

 

Seitenanfang

Stiege 0,0 - Eisfelder Talmühle 8,60 (9702)

 

Seitenanfang

km 8,4 in Eisfelder Talmühle

99 5901 auf der Fahrt nach Stiege; 99 7245 befindet sich auf der Hatzquerbahn

Foto: Frederik Löhring, 26.02.2017

 

Seitenanfang

 

 

Seitenanfang

Alexisbad 0,0 - Harzgerode 2,87 (9704)

 

Seitenanfang

km 0,2 in Alexisbad

Foto: Ingmar Weidig, 30.03.2015

 

Seitenanfang

 

Seitenanfang

Startseite Strecken in Deutschland (Tabelle1) Strecken in Thüringen Kilometrierung Impressum